SPAGYRA - Hand in Hand mit der Natur

Der Mensch ist ein untrennbarer Bestandteil der Natur und deshalb von ihr abhängig. Die Natur wiederum bietet eine Vielfalt von Möglichkeiten den Menschen gesund und vital zu erhalten. Diesem Wissen der Gesunderhaltung auf natürlichem Wege widmen wir uns bei Spagyra seit über 50 Jahren. Für sanfte und nachhaltige Therapien ohne Nebenwirkungen zum Wohle des Menschen.

Dazu haben wir uns seit 1952 auf die Herstellung von homöopathischen Arzneien spezialisiert. So entstand mit der Zeit aus einer Apotheke ein modernes Unternehmen, das einen wichtigen Beitrag zur alternativen Medizin leistet und weit über die Landesgrenzen hinaus einen außerordentlichen Ruf als Spezialist genießt.

Heute arbeiten unsere hervorragend ausgebildeten Mitarbeiter voller Engagement und Leidenschaft täglich daran, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Neben Innovationen bei der Herstellung von Homöopathika bleibt auch die Entwicklung zeitgemäßer Rezepturen nicht stehen. Die Zusammenarbeit mit dem AKH Wien sichert uns dabei ebenso zahlreiche neue Impulse aus Forschung und Praxis wie der ständige Austausch mit Apothekern und Homöopathen.



ZAHNPROBLEMATIK, TOXINE, AUSLEITUNG

Samstag 28.9.2019 bis Sonntag 29.9.2019

ZAHNPROBLEMATIK, TOXINE, AUSLEITUNG

  • Einfluss auf die Gesundheit, und das körperliche und mentale Befinden.
  • Schwermetalle, 
  • Diagnostik, Testverfahren, Labor, 
  • Verschiedene Ausleitungsmethoden und Therapiemöglichkeiten.
  • Fallbeispiele...
  • Einführung in die Metallausleitung mit Chelatoren

Chronische Erkrankungen sind eine ernsthafte Herausforderung im  klinischen Alltag. Umweltbedingte Metallvergiftungen spielen dabei eine immer größere Rolle. Diese können mittels Ausleitungstests mit Chelatoren objektiviert werden. Der Einsatz von Chelatoren und die Interpretation der Testergebnisse  werfen vielfältige Fragen auf. Welche Chelatoren kann ich einsetzen?  Kann oder muss ich Chelatoren kombinieren? Wie erhalte ich vergleichbare  Ergebnisse? Gibt es Grenzwerte und wo liegen diese? Ab welchen Werten muss ich weiter ausleiten? Wie leite ich optimal aus? Was muss ich dabei beachten? Wie kontrolliere ich mein Therapieergebnis? Welche anderen Ausleitungsmethoden gibt es noch (Phytotherapie, Orthomolekularmedizin)?. Wie begleite ich eine Amalgamentfernung beim Zahnarzt am Besten? Wie funktioniert die klassische EDTA-Chelattherapie? Weiterhin werden die Grundlagen der Entgiftung, Einsatz von Mikronährstoffen sowie hilfreiche und essentielle Laborparameter gezeigt. Diese und gern auch weitere von Ihnen gestellte Fragen werden beantwortet.
 

DOZENTEN:
Dr. Dr. Josef Vizkelety
Dr. med. Karsten Ostermann

Anmeldungen ab sofort bis 8. September. Nähere Informationen zum Seminar sowie zur Anmeldung finden Sie hier.

 






Google-Suche:

KONTAKT

Spagyra GmbH & CoKG
Marktplatz 5a
5082 GRÖDIG

  • +43 (0)6246 72370-0
  • +43 (0)6246 73165
  • office@spagyra.at
Sie möchten Broschüren der Firma Spagyra und andere bestellen? Dann senden Sie uns eine Email.
Diese Seite weiterempfehlen:
Facebook Google LinkedIn Twitter Email